Preisträger 1989

Carl Friedrich von Weizsäcker

Der THEODOR-HEUSS-PREIS wurde an Carl Friedrich von Weizsäcker für seine über 40 Jahre geleisteten, weltweit anerkannten, vielfältigen und engagierten Beiträge zu den Menschheitsthemen FRIEDEN – GERECHTIGKEIT-BEWAHRUNG DER SCHÖPFUNG verliehen. Mit Carl Friedrich von Weizsäcker soll ein herausragender deutscher Naturwissenschaftler und Philosoph geehrt werden, der seine Mitverantwortung für die politischen Folgen wissenschaftlicher Erkenntnisse lebenslang beispielhaft wahrgenommen hat. Es ist sein Verdienst, zur Erkenntnis und politischen Bewußtmachung der nationalen und globalen Gegenwarts- und Zukunftsaufgaben entscheidend beigetragen zu haben. Seit dem Abwurf der ersten Atombomben im August 1945 warnte er unermüdlich vor den menschheitsbedrohenden Gefahren eines Atomkrieges und vor dem eskalierenden Rüstungswettlauf. Statt dessen forderte er konkrete und realisierbare Abrüstungsschritte und die Umstellung auf defensive, konventionelle Verteidigung. Darüber hinausführend lenkt Carl Friedrich von Weizsäcker in seinen engagierten Arbeiten unermüdlich auf sein eigentliches Ziel einer politischen Weltfriedensordnung hin. Früher als die meisten Politiker hat er erkannt und gefordert, daß die Überwindung des unerträglichen Gegensatzes zwischen reichen und armen Völkern und die Bewahrung der Schöpfung vor ihrer Zerstörung durch menschliche Habgier und Unvernunft Bestandteil einer solchen Weltfriedensordnung sein muß. Darin erkennt er den Auftrag aller christlichen Konfessionen und Weltreligionen, die er in einem „konziliaren Prozeß” zu mobilisieren trachtet. Mit der Zuerkennung des 25. THEODORHEUSS-PREISES soll nicht nur das herausragende Lebenswerk Carl Friedrich von Weizsäckers ausgezeichnet werden. Im Sinne der Satzung der THEODOR-HEUSS-STIFTUNG sollen Menschen und Gruppen von Menschen über nationale Grenzen hinaus ermutigt werden, sich für die Erreichung dieser Ziele zu engagieren.

Es wurden keine Medaillen vergeben.

Frieden – Gerechtigkeit – Bewahrung der Schöpfung

1989