Lothar Kreyssig

Am 30.10.2018 lud die Israelische Botschaft gemeinsam mit der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste zu einer Yad-Vashem-Feierstunde zur Verleihung des Ehrentitels “Gerechter unter den Völkern“ an das Ehepaar Kreyssig in das Berliner Centrum Judaicum ein. Der Gründer der kirchlichen Aktion Sühnezeichen Friedensdienste (ASF), Lothar Kreyssig (1898-1986), wurde gemeinsam mit seiner Frau Johanna posthum von der israelischen Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem als „Gerechter unter den Völkern“ geehrt. Nach Angaben der Israelischen Botschaft versteckte und versorgte das Ehepaar Kreyssig die Jüdin Gertrud Prochownik von November 1944 bis zum Kriegsende in seinem Haus und retteten ihr so das Leben.

Die Aktion Sühnezeichen Friedensdienste wurde 1965 mit dem ersten Theodor Heuss Preis ausgezeichnet.

1965