Jutta Limbach in memoriam

 

Mit großer Hochachtung und in tief empfundener Dankbarkeit nehmen wir Abschied von

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Jutta Limbach
27. März 1934 – 10. September 2016

die unsere Arbeit – als Vorsitzende des Vorstands und des Kuratoriums und anschließend als Mitglied des Kuratoriums – seit 1999 maßgeblich mitgeprägt und unterstützt hat. Wir verlieren mit ihr eine kluge und empathische Ratgeberin, die mit ihren beispielgebenden Beiträgen und Wortmeldungen ein großes Vorbild dafür ist und bleibt, wie man zur Ausgestaltung unserer Demokratie beitragen, die Entwicklung der Demokratie kritisch begleiten und gleichzeitig die Bürger zu demokratischem Engagement ermutigen kann. Frau Professor Limbach hat viele Theodor Heuss Preisverleihungen durch Festreden, Laudationes und Moderationen mitgestaltet, so hielt sie anlässlich des 35. Theodor Heuss Preises die Laudatio auf den Theodor Heuss Preisträger Jürgen Habermas, der diese noch Jahrzehnte später als fulminant bezeichnete.

Wir haben eine Zeitzeugin verloren und unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei ihrer Familie.

Jutta Limbach